twitter  facebook

 
112
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Mei FESCHT MECKSE - Hauptübung 2019

08.05.2019

Kellerbrand in der Friedrichstraße

 

...so hieß heute Nachmittag ein Programmpunkt beim Mei FESCHT MECKSE. 


Es stand die diesjährige Hauptübung an. Drei Personen war durch ein verrauchtes Treppenhaus der Weg ins Freie verwehrt. Die Gesamtwehr Meckesheim mit Mönchzell erhielt einen Vollalarm, ebenfalls das DRK Meckesheim/Mauer.


Unter den Augen von vielen Zuschauern, was uns sehr freute, Bürgermeister Brandt, einigen Gemeinderäten, dem stellv. Kreisbrandmeister Patrik Janowski und Unterkreisführer Oliver Kohlhepp wurde die Übung Einsatzmäßig abgearbeitet. Die Personen wurden gerettet, unter Atemschutz der Kellerbrand bekämpft, Lüftungsmassnahmen eingeleitet, die Verletzten versorgt und die Wasserversorgung sichergestellt.


Für die Bevölkerung kommentierte Georg Lamade gemeinsam mit Kommandant René Faul die Übung, die vom Einsatzleiter und Abteilungskommandant Marcel Menz geleitet wurde.


Im Abschlussgespräch konnte allen Verantwortlichen ein Lob vom stellv. Kreisbrandmeister Patrik Janowski ausgesprochen werden.


Bürgermeister Maik Brandt dankte allen Teilnehmern für die Teilnahme, im Rahmen des Mei FESCHT MECKSE klang die Hauptübung 2019 in kameradschaftlicher Atmosphäre aus.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mei FESCHT MECKSE - Hauptübung 2019

Fotoserien zu der Meldung


Mei FESCHT MECKSE - Hauptübung 2019 (04.05.2019)